Rubrik: Presse - TVG Pulheim und die Medien

Übersicht

Stadttauben

Parkkatzen

Haustierdiebstahl

Tiertransporte

Hundeschau

Pressekontakt:

Gerd Straeten
Tierversuchsgegner Pulheim e.V.
Tel. und Fax
0 22 71 - 99 11 37
tierinfo@gmx.de

Statistik heute
(inkl. IfT)

 
Besucher
 
Seitenaufrufe
 
jetzt online

zum Demo-Counter by PrimaWebtools


Inhalts-Such&Find!

 

Jugendlicher schießt im Abtei-Park auf Tiere

 


PRESSE-MITTEILUNG 05.02.2005:

Jugendlicher schießt im Abtei-Park auf Katzen und Kaninchen
Einmal mehr wurde eine Katze von Diabolo-Projektil verletzt


Die Tierversuchsgegner Pulheim e.V. - MENSCHEN FÜR TIERE bitten alle Mitbürger, die sich zeitweise im Abtei-Park in Brauweiler aufhalten, um erhöhte Aufmerksamkeit.

"Ganz offensichtlich schießt ein Jugendlicher mit einer Luftpistole auf die im Abtei-Park lebenden Wildlinge", erklärte Gerd Straeten, Vorsitzender der Tierschutz-Organisation. So sei Anfang Januar erneut ein Kater durch ein Projektil, das Diabolo genannt wird, verletzt worden. Bereits in der Vergangenheit wurde eine Katze am Futterplatz verletzt aufgefunden. Die Verletzung an der Schulter sei vom hinzugezogenen Tierarzt eindeutig als Diabolo-Projektil, Munition eines Luftgewehrs, identifiziert worden. Auch die Verletzung am Bein des verletzten Katers weise die gleichen Merkmale auf und sei somit vom gleichen Kaliber.

"Zum Glück wurde das Projektil vom Beinknochen abgefangen. Ein Treffer in den Bauch hätte tödlich sein können", berichtete Straeten. "Erst kürzlich hat meine Frau beim Füttern der Wildlinge auf der Wiese im Park beobachtet, wie sich ein Jugendlicher an drei grasende Kaninchen angeschlichen hat. Plötzlich hat sie dann ein "Plopgeräusch" gehört und den jungen Mann angerufen," so der Tierschützer weiter. Der junge Mann habe sich daraufhin von ihr weggedreht und sei eilenden Schrittes in Richtung Schreinerei gegangen.

"Leider konnte ich sein Gesicht nicht erkennen. Er war zu weit entfernt," bestätigte Trudi Straeten den Vorfall. Deshalb sei eine Identifizierung kaum möglich. Und weiter: "In leicht gebeugter Haltung schlich sich der Bursche zwar langsam, aber mit großen Schritten auf etwa vier bis fünf Meter an die Kaninchen heran. Die Hände hielt er vor seiner Brust. Kopfschütteln dachte ich, dass so dumm keiner sein kann, zu glauben ein Kaninchen einfangen zu können. Erst als ich dieses Plopgeräusch hörte, wußte ich, dass er geschossen haben muß. Ich bemerkte den kleinen Gegenstand in seinen Händen und rief ihn an. Er ignorierte mein Rufen und eilte davon."

Gerd Straeten vermutet deshalb, dass der "kleine Gegenstand" eine Luftpistole gewesen sein muß: "Wer würde schon mit einem Gewehr ganz offen und ungeniert durch den Park laufen. Das fällt ja auf. Eine Pistole ist da weit unauffälliger. Außerdem haben Luftgewehr und Luftpistole das gleiche Projektil, das die gleichen Merkmale bei einer Verletzung hinterläßt.

"Der Verdächtige war offensichtlich ein Teenager, etwa 170 bis 180 cm groß und schlank und hatte kurzes, dunkles Haar", beschreibt Trudi Straeten den jungen Mann. Sie vermutet, dass er in der Vergangenheit schon mehrfach auf Tiere geschossen hat. Zumal einige Katzen spurlos verschwunden sind. Es würden zwar jedes Jahr pünktlich zur Urlaubszeit neue Katzen auftauchen, die von gewissen- und verantwortungslosen Leuten einfach ausgesetzt werden. Dies sei ebenfalls eine Straftat und würde mit hohen Geldbußen bestraft.

Die Tierschützer suchen dringend Zeugen, die Angaben zu diesem noch unbekannten Schützen machen können. Tel.: 0 22 34 - 8 12 84 ab 16.00 Uhr oder Polizeiposten Brauweiler Tel.: 02234 - 8864.

Kontakt:
Tierversuchsgegner Pulheim e.V. - Arbeitsgruppe IfT
Bernhardstraße 62 - 50259 Pulheim
Telefon und Fax 02234/812 84
Email: tierinfo@gmx.de - Web: www.ift-onlinezentrale.de


- Linktipp -

zu IfT - Internetzwerk für Tiere

IfT - Internetzwerk für Tiere

 

Kooperation
(mit amazon)

Wenn Sie ein Buch oder ein anderes Produkt über diese Seite bei amazon.de bestellen, kommt eine kleine Provision dem IfT - Internetzwerk für Tiere zugute. Damit unterstützen Sie die Arbeit von aktiven Tierschützern.

Bücher- Such&Find!

 

© Tierversuchsgegner Pulheim e.V. Impressum Partnerseite: www.ift-onlinezentrale.de

zu mediazeit.de