Die Seite für den
1. Dezember 2004

"Girl with Rabbit" attrib. to Josef Weidner (1801-1870), Oil on Canvas

Zur Postkarte

Linktipps für heute

Der IfT-Tierschutz-Adventskalender 2004 wird unterstützt und verlinkt von tierdach.de

Buchtipp des Tages

Warum man Lassie nicht quälen darf. Tierversuche und moralischer Individualismus von Johann S. Ach

Warum man Lassie nicht quälen darf

Wenn Sie ein Buch oder ein anderes Produkt über diese Seite bei amazon.de bestellen, kommt uns eine kleine Provision zugute. Damit unterstützen Sie die Arbeit von aktiven Tierschützern.

Bücher- Such&Find!

Die Tierschutz-Aktivitäten von IfT und den Mitgliedern bedeuten einen hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spendenkonto bei TVG Pulheim

Kosmetik ohne Tierleid

Tierversuche für Kosmetika verboten? Ja und Nein...

Tierversuche für Kosmetika sollen ab 2009 in der EU verboten sein. Ein Vermarktungsverbot von an Tieren getesteten Produkten soll in zwei Stufen ab 2009 und 2013 erfolgen. Frankreich allerdings, Heimat der größten Kosmetik-Hersteller, und ein Zusammenschluss von 70 Firmen aus fünf EU-Staaten haben 2003 Klage beim Europäischen Gerichtshof eingericht - nach Auffassung der französischen Regierung sei die Kosmetik-Richtlinie nicht vereinbar mit der WTO und nach Meinung der 70 Kosmetikhersteller ist die EU-Richtlinie unrechtmäßig, weil sie nur wirtschaftliche, aber keine Tierschutz-Angelegenheiten regeln dürfe.

Der letzte EU-Kommissions-Entwurf stellt ohnehin einen erheblichen Rückschritt gegenüber den vorhergehenden dar. Nun geht es nicht mehr um ein Vermarktungsverbot der in Tierversuchen getesteten Produkte, sondern lediglich um ein Tierversuchsverbot.

Ein Tierversuchsverbot würde zwar Tierversuche für Kosmetikprodukte und deren Rohstoffe innerhalb der EU verbieten. An Tierversuchen getestete Kosmetika dürften aber nach wie vor in die EU eingeführt werden. Konsequenz wäre, dass die Firmen ihre Tierversuche in Drittländern durchführen lassen, um sie anschließend in der EU zu vertreiben. Da die Tierschutzstandards in Drittländern oftmals noch schlechter sind als bei uns, würde das nicht nur keine Tierversuche verhindern, sondern sogar einen echten Rückschritt bedeuten.

Weiterhin bestünde für die Industrie kein Anreiz, auf tierversuchsfreie Verfahren umzustellen. Mit einem Vermarktungsverbot von tiergetesteten Kosmetika würde der Import solcher Produkte in die EU verboten werden. Nur so können die Firmen dazu gebracht werden, tatsächlich tierversuchsfreie Methoden anzuwenden, anstatt die Tierversuche nur in andere Länder zu verlagern.

Es gibt kein Gesetz in Europa, das Tierversuche für Kosmetikprodukte vorschreibt. In Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien sind solche Versuche sogar verboten. Dennoch leiden und sterben jedes Jahr mindestens 38.000 Kaninchen, Ratten, Mäuse und andere Tiere in Kosmetik-Tierversuchen in der EU. Auch bei uns werden für die Eitelkeit der Menschen nach wie vor grausame Experimente an Tieren durchgeführt.

Quelle: BV Menschen für Tierrechte


Hersteller und Versandfirmen mit tierversuchsfreier Kosmetik

Es gibt allerdings schon jetzt Firmen, die sich Tierschutz auf die Fahnen schreiben. Bitte kaufen Sie Produkte bei diesen Firmen. Die untenstehende Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit


Versandfirmen

Kosmetik-Produkte

Sonstiges

Body & Souls Cosmetics

Richtlinien des INTERNATIONALER HERSTELLERVERBANDES GEGEN TIERVERSUCHE IN DER KOSMETIK e V. (IHTK). "Diese Hersteller dürfen keine Rohstoffe vom toten Tier verwenden (auch nicht von wirbellosen Tieren wie Seide, Cochenille und Citosan). Auch die vielfach sog. "Naturkosmetik-Hersteller" verwenden Rohstoffe aus Tierquälerei!"nach BDIH-RichtlinienProdukte der Hersteller: Allison Cosmetik, Gebhardt Naturkosmetik, Primavera Life, Provida Cosmetik, Tol Cosmetik

zum Teil vegane ProdukteIm Shop gibt es auch vegane Schuhe und andere Artikel. Im Interesse von Mensch und Tier: tierversuchsfreie Cosmetic - Wellness - veganer Lifestyle. Förderer des Anholter Bärenwaldes: Body & Souls Cosmetics

cocuna OHG - tierversuchsfreie Naturkosmetik

Richtlinien des INTERNATIONALER HERSTELLERVERBANDES GEGEN TIERVERSUCHE IN DER KOSMETIK e V. (IHTK). "Diese Hersteller dürfen keine Rohstoffe vom toten Tier verwenden (auch nicht von wirbellosen Tieren wie Seide, Cochenille und Citosan). Auch die vielfach sog. "Naturkosmetik-Hersteller" verwenden Rohstoffe aus Tierquälerei!"Unter anderem ein umfangreiches Sortiment an veganer Kosmetik.

zum Teil vegane ProdukteMit Extraseite für Veganer.

Mitglieder des Vegetarier-Bund Deutschlands e.V.  erhalten Rabatt!cocuna OHG - tierversuchsfreie Naturkosmetik

Kameha - Tierversuchsfreie Produkte

Richtlinien des INTERNATIONALER HERSTELLERVERBANDES GEGEN TIERVERSUCHE IN DER KOSMETIK e V. (IHTK). "Diese Hersteller dürfen keine Rohstoffe vom toten Tier verwenden (auch nicht von wirbellosen Tieren wie Seide, Cochenille und Citosan). Auch die vielfach sog. "Naturkosmetik-Hersteller" verwenden Rohstoffe aus Tierquälerei!"Shop mit Produkten von Allison, Avalon, Biokraft, Hagina, NATUpur, Provida, Styx, Tol und Ulrich-Wäschepflege

zum Teil vegane ProdukteDort gibt es auch Bücher, Reinigungs-Mittel und weitere Produkte. Kameha - Tierversuchsfreie Produkte

Maman & bebe

Richtlinien des INTERNATIONALER HERSTELLERVERBANDES GEGEN TIERVERSUCHE IN DER KOSMETIK e V. (IHTK). "Diese Hersteller dürfen keine Rohstoffe vom toten Tier verwenden (auch nicht von wirbellosen Tieren wie Seide, Cochenille und Citosan). Auch die vielfach sog. "Naturkosmetik-Hersteller" verwenden Rohstoffe aus Tierquälerei!"Body care, Fun & Bath, Gesichtspflege, Happy Aging, Haut- und Massageöle, Peeling, Nagel- & Fußpflege, Sonnenkosmetik, Männerprodukte.

Weitere Produkte: Stofftiere und Spielzeug, Geschenkideen, Düfte, Leckereien, für Reinigung und Hygiene. Special: Geschenkverpackung. Kosmetikproben sind erhältlich. Maman & bebe

Ökoinsel Gattringer KEG

Kosmetik: Cremen, dekorative Kosmetik, Haarpflege, Herrenkosmetik, Körperpflege, Seifen, Sonnenschutz, Teebaumöl, Zahnpflege.

zum Teil vegane ProdukteKomfortable grafische Kennzeichnung, auch für vegane Produkte (aber leider keine Kennzeichnung der tierversuchsfreien Produkte). Großes Angebot an Nahrungsmitteln. Ökoinsel Gattringer KEG

PRODUKTE FÜR EIN BESSERES LEBEN

Richtlinien des INTERNATIONALER HERSTELLERVERBANDES GEGEN TIERVERSUCHE IN DER KOSMETIK e V. (IHTK). "Diese Hersteller dürfen keine Rohstoffe vom toten Tier verwenden (auch nicht von wirbellosen Tieren wie Seide, Cochenille und Citosan). Auch die vielfach sog. "Naturkosmetik-Hersteller" verwenden Rohstoffe aus Tierquälerei!"Onlineshop. Drogerie-Kosmetik, Naturkosmetik, Babyprodukte. Pflegende und dekorative Kosmetik, Duftbadesalz, Badeprodukte, Teebaumöl. Alle Produkte sind 100% vegan, d.h. frei von tierischen Inhaltsstoffen. (Ausnahmen siehe hier).

Produkte der Hersteller Amyris, Light Of Nature, Living Nature, Tautropfen, Martina Gebhardt, Maienfelser, Miss Flip, Primavera Life, Complimentess, Provida Naturpflege, Barré à terre, Sanoll

zum Teil vegane ProdukteWeitere Produkte: Bücher, CDs und DVDs, Wasch- und Reinigungsmittel, Bio-Naturkost, Bio-Wein, Tee, Nahrungs-Ergänzung, Ton-, Lava-, Wascherde, Tiernahrung, Edelsteine und Schmuck, Kunstgewerbe, Lampen, Haushaltswaren. Außerdem: Informationen und Produkte zu Aromakunde, Feng Shui und Esoterik, Gesundheit und Wellness, Urkost. Specials: siehe unter Sonderangebote und Neuheiten. Die Firma engagiert sich auch im praktischen Tierschutz, speziell bei der Organisation Antivivisektion e.V. / Tierversuchsgegner Rhein-Ruhr. Produkte für ein besseres Leben

Radix - Veganversand

Kosmetik: Babypflege, Dekorative Kosmetik, Haar- und Stylingprodukte, Körperpflege, Sonnenpflege, Ätherische Öle.

zum Teil vegane ProdukteDort gibt es auch Lebensmittel, Tierfutter, (in Kürze) Schuhe, Haushaltsprodukte, Nahrungsergänzungsmittel. Außerdem Weihnachts-Angebote, Bücher, Aufkleber, Postkarten, Kerzen und Teelichter Radix - Veganversand

So-ja

Über 100 Artikel - tierversuchsfreie und vegane Kosmetik. Produkte von Allison of Denmark, CMD Naturkosmetik, Urtekram, Biomedica, Savon du Midi, Venus, Kingfisher, Maharishi Ayurveda, neti, Fitne, Speick, Suma, I&M, Logana, Green People, Natracare, Boo Weevil

zum Teil vegane ProdukteAlle Artikel in dem Sortiment sind vegan. Dort gibt es neben Kosmetik auch vegane Naturkost, Kerzen, Getreidemühlen, Haushaltsartikel, Geschenkideen und vieles mehr.

Mitglieder des Vegetarier-Bund Deutschlands e.V.  erhalten Rabatt!So-ja

Vega Trend - Vegan Versand - die ethische Alternative

Das Sortiment zeigt, dass es genügend Produkte gibt, die nicht auf der Grausamkeit gegenüber Tieren und dem Töten von Tieren beruhen.

zum Teil vegane ProdukteWeitere Produkte: Lebensmittel, Tiernahrung, Schuhe, Accessoires und Bekleidung, Bücher, Reinigungsmittel. Auf der Website gibts ein Weihnachts-Special. Vega Trend - Vegan Versand - die ethische Alternative

Vegane Zeiten. Veganer Laden und Versand

Zahnpflege, Dusch- & Schaumbad, Bodylotion, Deodorants, Gesichtspflege, Rasurprodukte, Seife, Hand- & Fußpflege, Lippenstifte & Lippenpflege, Sonnenschutz

zum Teil vegane ProdukteAußerdem: Schuhe, Lebensmittel, Kerzen, Putz- und Waschmittel, Tiernahrung, Literatur, Infomaterial, Kleidung.

Mitglieder des Vegetarier-Bund Deutschlands e.V.  erhalten Rabatt!Vegane Zeiten. Veganer Laden und Versand

Veganladen Veni Vidi Vegi!

Tierversuchsfreie und vegane Kosmetik.

Produkte von Provida, TOL Cosmetik, Allison of Denmark, Miss Flip, BWC (Dekorative Kosmetik), Hagina (Dekorative Kosmetik), Tautropfen, Amyris

zum Teil vegane ProdukteAußerdem: Veganer Wein und Sekt, Veganes Hunde- und Katzenfutter, Schuhe, Wasch- und Reinigungsmittel, Bücher und Zeitschriften, Kleinartikel und Produkte zur Nahrung, Nahrungsergänzung und zum Schlemmen und Backen.

Mitglieder des Vegetarier-Bund Deutschlands e.V.  erhalten Rabatt!Veganladen Veni Vidi Vegi!

Without Kosmetik ohne Tierversuche

Richtlinien des INTERNATIONALER HERSTELLERVERBANDES GEGEN TIERVERSUCHE IN DER KOSMETIK e V. (IHTK). "Diese Hersteller dürfen keine Rohstoffe vom toten Tier verwenden (auch nicht von wirbellosen Tieren wie Seide, Cochenille und Citosan). Auch die vielfach sog. "Naturkosmetik-Hersteller" verwenden Rohstoffe aus Tierquälerei!"Systempflege fürs Gesicht: Reinigung, Gesichtswasser, Pflegen, Peelings, Masken. Körperpflege: Körperöle, -lotionen, Duschöle, Seifen, Totes Meer-Artikel, Handpflege, Zahnpflege, Baby und Kind, Henna Haarpflege, Herrenserien, Dekorative Kosmetik, Anticellulite-Produkte

zum Teil vegane ProdukteVersand für Naturkosmetik, Naturwaren und Naturkost.

Mitglieder des Vegetarier-Bund Deutschlands e.V.  erhalten Rabatt!Without

Weiter zu den Herstellern >>

Legende

zum Teil vegane Produkte

Vegane Kosmetik
Keinerlei Verwendung in den Produkten vom oder am lebenden oder toten Tier

zum Teil vegane Produkte

Rabatte...
Mitglieder des Vegetarier-Bund Deutschlands e.V. erhalten Rabatt. Infos hier

Richtlinien des  INTERNATIONALER HERSTELLERVERBAND. "Diese Hersteller dürfen keine Rohstoffe vom toten Tier verwenden (auch nicht von wirbellosen Tieren wie Seide, Cochenille und Citosan). Auch die vielfach sog. "Naturkosmetik-Hersteller" verwenden Rohstoffe aus Tierquälerei!"

Richtlinien des Deutschen Tierschutzbundes
Abgabe einer rechtsverbindlichen Erklärung, dass keine Tierversuche für Entwicklung und Herstellung der Endprodukte durchgeführt werden, keine Rohstoffe verarbeitet werden, die nach dem 1.1.1979 im Tierversuch getestet wurden. Hierbei ist ausschlaggebend, dass die Substanzen vor dem 1.1.1979 auf dem Markt waren - unabhängig davon, ob sie vor diesem Zeitpunkt im Tierversuch getestet wurden. Es finden keine Rohstoffe Verwendung, deren Gewinnung mit Tierquälerei (z.B. Bärengalle) oder Ausrottung (z.B. Moschus, Schildkrötenöl) verbunden ist oder für die Tiere eigens getötet wurden. Richtlinien des Internationalen Herstellerverbandes gegen Tierversuche in der Kosmetik e.V. (IHTK). Linktipp IHTK

nach BDIH-Richtlinien

BDIH-Richtlinien
Weder bei der Herstellung noch bei der Entwicklung oder Prüfung der Endprodukte werden Tierversuche durchgeführt noch in Auftrag gegeben. Rohstoffe, die vor dem 01.01.1998 noch nicht im Markt vorhanden waren, dürfen nur dann verwendet werden, wenn sie nicht im Tierversuch getestet worden sind. Der Einsatz von Rohstoffen toter Wirbeltiere ist nicht gestattet. Bundesverband deutscher Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und Körperpflegemittel e.V. Linktipp kontrollierte Naturkosmetik


Linktipps

Statistik heute
(inkl. IfT)

 
Besucher
 
Seitenaufrufe
 
jetzt online

zum Demo-Counter by PrimaWebtools


Inhalts-Such&Find!

 

© Tierversuchsgegner Pulheim e.V. Impressum Partnerseite: www.ift-onlinezentrale.de design by match moschus